Palm Islands sind drei künstliche Insel- gruppen in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate. Die Inseln werden als achtes Weltwunder vermarktet. Jede der drei Inselgruppen ist in Form einer Palme angelegt. Allein „The Palm, Jumeirah“ verlängert die Küstenlinie Dubais um ca. 100 km. „The Palm, Jumeirah“, die 2001 als erste begonnene und nahezu vollendete Insel, befindet sich zwischen dem Jebel Ali Port und dem Zentrum von Dubai. Palm Jumeirah ist 560 Hektar groß und besteht aus drei Abschnitten: dem „Stamm“ („The Trunk“), den filigranen „Palmenwedeln“ („The Fronds“) und dem sie umgebenden „Sichelmond“ („The Crescent“), zum Schutz gegen Sturmfluten. Der ca. 4 km lange und 600 Meter breite „Stamm“ und die 17 „Palmenwedel“ sind miteinander verbunden und bilden zusammen eine Insel. Der sich im Südosten befindliche Fußpunkt der Palme ist über eine ca. 300 m lange Brücke mit dem Festland verbunden. Reisezeit zwischen dem 11.10.2010 bis zum 23.10.2010 Das Emirat Dubai liegt auf der Arabischen Halbinsel am Persischen Golf und ist mit 3.885 km² und 1,7 Mio. Einwohnern mittlerweile vor Abu Dhabi das bevölkerungsreichste Emirat der UAE.